Über mich

Berit Opelt lebt und arbeitet in München. Schwerpunkt ihrer künstlerischen Tätigkeit sind Malerei und Druckgrafik.
 

Ausstellungsteilnahmen 
2019   „Vom Inneren zur äußeren Gestalt“, Seidl-Villa, München  / "Offene Ateliers" Kunst in Sendling, München / "FRAKTUREN" Kulturstift e.V., Amberg / "SuperSommerKunstMarkt", Schusterladen , München / „morbid  & lebendig“, Geranienhaus Schloss Nymphenburg  / 2018  KUH – Künstlerischer Viehtrieb, Alter Braunviehstall, Achselschwang  / „Kunsthalle Sendling III“, München  /  6. Amberger Künstlersymposium 2018 – SIV  /  2017  „Position I 3“, ARTikel 3 , München / „Kunsthalle Sendling III“, München  / „Köpfe“ Galerie Mehrzweckraum, München  /  „Positions Wechsel“ Caritaszentrum, Sendling  / 2016   „Gesund ?“, Mag´s , 8 Stationen in München  / „Offene Ateliertage“ Kunst in Sendling e.V. / „500 Artists say Hello“, München / „SüdpART“, Kunstprojekt im Südpark München.


Auszeichnung
2017  „Äußeres Wesen – Innere Gestalt, 3. Preis für „Kopf 24“, Kunstakademie EigenART


Projekte
2019 "Die Geborgenheit der Stille" - Performance zum Engel-Projekt der Erzdiözese München und Freising / 2018 „Kirche und Faust“, Organisation des Projektes in Zusammenarbeit mit dem Kulturmanagement der Erzdiözese München und Freising  /  Mein Solo- Beitrag „Faust & Mephistopheles - Verführung & Verführbarkeit“  / 2018  „Technik“, Transfer-Lithografie mit Schüler*innen der 8. Klassen, MS Alfons,
2015  „Neugestaltung des Treppenhauses“ mit Schüler*innen der MS Ridlerstrasse   /  „Portraits“, Transfer-Lithografie mit Schüler*innen der 6. Klassen, MS Ridler.


Lehrtätigkeit
Seit 2017 Dozentin an der MVHS für Transfer-Lithografie.
 

Mitgliedschaften
BBK-Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern
Kunst in Sendling e.V. (Vorstand seit 2012)